Welche Vorteile hat Social Trading?

Welche Vorteile hat Social Trading?

Besitzt du ein Depot und hast schon einmal Aktien gekauft? Hast du dich schon einmal gefragt, wie erfolgreiche Anleger ihr Geld investieren? Dann solltest du dich mit Social Trading befassen. Doch was genau versteckt sich dahinter?

NAGA Bitcoin Trader kopieren

Beim Social Trading kannst du die Anlagestrategien anderer Investoren kopieren. Du darfst ganz legal Einsicht in das Portfolio nehmen und dieses auch per Knopfdruck nachbauen. Die Grundlage dafür ist natürlich, dass du das Portfolio anderer Investoren sehen kannst. Dafür wird dir eine Online-Plattform zur Verfügung gestellt, die natürlich wie ein ganz normaler Broker funktioniert, aber zusätzlich die Möglichkeit des Social Tradings bietet.

Welche Online-Plattformen eignet sich für das Social Trading?

Social Trading kannst du mit einem besonderen Depot durchführen. Dabei ist es nicht ausreichend, nur ein Wertpapierdepot zu eröffnen, sondern es muss eines sein, welches dir ermöglicht, in andere Depots hereinzuschauen und den Menschen zu folgen. Du wirst also ein Follower! Das kennst du bereits von den sozialen Medien. Es gibt unterschiedliche Anbieter am Markt, so z. B. eToro oder NAGA. Beide Online-Plattformen ermöglichen dir das Social Trading und das Copy-Trading.

Vorteile NAGA
Kennst du schon NAGA und die Vorteile vom Social Trading?

Wie mit einem ganz normalen Depot auch, kannst du unterschiedliche Finanzinstrumente nutzen und so z. B. von Differenzkontrakten (CFD), Aktien, Fonds, Zertifikaten und Hebelprodukten profitieren.

Sowohl mit NAGA, als auch mit eToro kannst du am Social Trading teilnehmen. Es handelt sich nicht nur um eine Online-Plattform, welche den Signalgeber und den Follower verbindet. Du bekommst im selben Moment die Möglichkeit, diese Plattformen als Depot zu nutzen. Eine Grundgebühr gibt es bei beiden Brokern nicht.

Naga ohne Erfahrung

Was sind Signalgeber und Follower?

Follower kennst du schon von den sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Pinterest. Ein Follower bist du dann, wenn du den Neuigkeiten eines anderen Blogs oder eines anderen Profils folgst und auch darüber benachrichtigt wirst. Du schaust also den anderen zu, welche Nachrichten sie veröffentlichen. Genauso verhält es sich beim Social Trading. Eine Nachricht, also ein Signal, kannst du mit einem Trade vergleichen.

Signalgeber Social Trading
Beim Social Trading kannst du viel lernen

Auf eToro und auf NAGA hast du die Möglichkeit nachzuverfolgen, wie andere Nutzer oder Investoren (Signalgeber) ihr Depot verwalten und gestalten. Diese Signale, also die Veränderungen, kannst du dann zum Anlass nehmen, um dein Portfolio anzupassen.

Damit nicht jeder einfach so alles anschauen kann, muss eine gesonderte Vereinbarung zwischen Signalgeber, dem Follower und der depotführenden Bank hergestellt werden.

Welche Vorteile hat das Social Trading?

Social Trading hat den Vorteil, dass du dir ein Beispiel an erfahrenen Anlegern nehmen kannst. Schaue also bei eToro oder NAGA zu, mit welcher Anlagestrategie deine Mitstreiter zum Erfolg kommen und handle dann genauso. Der Vorteil ist, dass du so eine preiswerte Alternative zu einer teuren Vermögensverwaltung bekommst.

Social Trading Vorteile
Mit NAGA lernst du von den Besten

Mitunter profitierst du von günstigen Gebühren. Allerdings solltest du zumindest ein wenig Ahnung von Wertpapieren haben, da das planlose Kopieren ganzer Portfolios auch mit hohen Verlusten einhergehen kann. Dies kann zum Beispiel dann passieren, wenn die eingesetzten Hebelprodukte nicht so gut funktionieren, wie du dir das vorgestellt hast. Hebelprodukte können schnelle Gewinne, durch geliehenes Geld versprechen, aber ebenso hohe Verluste.

Wenn du aber ein wenig Vorsicht walten lässt, dann ist das Social Trading eine feine Sache!

Oder NAGA

Kommentare sind geschlossen.
Translate »
Kontakt
Impressum
Datenschutz