Neuseeland Dollar – Der Kiwi ist aus Kunststoff

Neuseeland Dollar – Der Kiwi ist aus Kunststoff

Der Neuseeland Dollar wird nach ISO 4217 mit NZD abgekürzt und ist die gesetzliche Währung der wunderschönen Insel Neuseeland. Die Banknoten und auch die Neuseeland-Münzen werden von der Reserve Bank of New Zealand ausgegeben. Erwähnenswert ist sicherlich, dass der Neuseeland Dollar, genauso wie der australische Dollar, aus Kunststoff ausgegeben wird. Solltest du das Geld einmal in der Hand haben, wirst du also das Papier vermissen und einen Geldschein aus Polypropylen fühlen. Umgangssprachlich wird der Neuseeland Dollar als Kiwi bezeichnet.

In Neuseeland entspannt arbeiten und Urlaub machen

Neuseeland ist schon viele Jahre der Traum zahlreicher Menschen. Entweder als Ziel um auszuwandern, oder für einen wunderbaren Urlaub. Eine tolle Natur und überwältigende Landschaften machen den Tourismus zu einer der bedeutendsten Einnahmequellen des Landes.

Die Wirtschaftsentwicklung ist positiv, was sich auch in der geringen Staatsverschuldung zeigt. Eine geregelte und überschaubare Staatsverschuldung sorgt gleichzeitig für eine stabile Währung. Damit ist der Neuseeland Dollar eine interessante Alternative, um den eigenen Vorrat an Devisen zu füllen.

Für die Geldanlage ist die ferne Doppelinsel gut geeignet, denn auch wenn das Land am Ende der Welt liegt, finden wir dort eine fortschrittliche Zivilisation. Gleichzeitig überzeugt die stabile Volkswirtschaft.

Das Wirtschaftsleben ist keiner starken Regulierung unterworfen wie in Europa, sodass es einfach ist, ein Unternehmen zu gründen. Das wiederum hält die Arbeitslosenzahlen in Schach, denn selbst wenn ein Arbeitgeber verschwinde, wachsen zwei neue nach.

Wirtschaft in Neuseeland hat drei große Pfeiler

Die kleine Insel im Pazifik trotzt den großen Wirtschaftskrisen. Während sich Europa dem Corona-Wahn hingab, die Reisefreiheit einschränkte, aufhob, schwermachte und wieder Restriktionen verhängte, wurde das Chaos im Regelwirrwarr perfekt. Ganze Existenzen wurden ausradiert und die Inflation steigt. Gleichzeitig wächst die Staatsverschuldung in den europäischen Ländern an.

Neuseeland hat es deutlich einfacher, denn es ist verhältnismäßig leicht eine Insel „abzuriegeln“. Die beiden Wirtschaftssektoren Landwirtschaft und Technologien konnten unbeschadet weitergeführt werden. Das ist ein deutliches Plus für die Stabilität des Landes.

Zusätzlich muss erwähnt werden, dass der Neuseeland Dollar nur das gesetzliche Zahlungsmittel eines kleinen Bereiches ist. Im Gegensatz dazu, erzeugt die Europäische Union große Geldblasen in der Finanzindustrie, um die wirtschaftlich schwachen Länder der Union zu stützen.

Der Neuseeland Dollar ist da deutlich stabiler und stellt eine sichere Währung dar. Agrarprodukte gehören zum primären Wirtschaftssektor und lohnen für eine Investition. Mehr als 70 % der Exporte entfallen auf den Bereich Land- und Forstwirtschaft.

Ein Konto in Neuseeland – das sind die Vorteile

  • keine Grundgebühr
  • sehr günstiger Umtauschkurs
  • 54 weitere Währungen kaufen, verkaufen und halten
  • lass dir Geld aus Neuseeland gebührenfei in NZD überweisen
  • zahle in Landeswährung
  • nutze die zugehörige Visa Card
  • hebe Bargeld in Neuseeland ab
  • Eröffnung ohne Schufa

Hol dir jetzt das kostenlose Neuseeland-Konto

Geldanlage in den Neuseeland Dollar

Aufgrund der abgelegenen Lage ist ein leistungsstarker IT-Sektor essenziell. Die Exporte müssen erfasst, transportiert und verarbeitet werden.

Als Aktionär bist du gut beraten, in Unternehmen dieser Bereiche zu investieren. Dabei kannst du dir ein Investment in die entsprechenden Produkte selbst aufbauen, oder du legst dein Geld in die zugehörige Infrastruktur an. Bedeutende Abbauprodukte sind Kohle, Erdöl, Erdgas, Gold und Eisen.

Neben den Aktien, die sich auch für die regelmäßige Auszahlung von Dividenden eignen, kannst du dir aber auch eine eigene neuseeländische Bankverbindung besorgen und Neuseeland Dollar auf einer lokalen Bank hinterlegen. Dafür eignet sich das Multiwährungskonto von Wise.

Solide Dividendenaktien in Neuseeland

Möchtest du in die stabile Wirtschaft investieren, kannst du das ganz einfach tun. Ein tolles Land haben wir bereits gefunden. Nun solltest du dir eine Branche aussuchen, die es immer geben wird.

Auch in Neuseeland werden die Menschen älter. Deswegen lohnt sich der Blick auf das Unternehmen Ryman Healthcare, einem Betreiber von Seniorenheimen. Damit investierst du indirekt im Immobilienbereich. Die Aktien vom Ryman Healthcare (WKN: 749279, ISIN: NZRYME0001S4) bieten eine stabile Dividendenrendite.

Investiere in die Verkehrsanbindung des Landes. Weil Neuseeland eine Insel ist, stellt der Flughafen eine notwendige und dauerhaft benötige Infrastruktur dar. Auckland International Airport (WKN: A111EQ, ISIN: NZAIAE0002S6) ist eine Gesellschaft, die alles zur Verfügung stellt, was es für den reibungslosen Betrieb des Flughafens benötigt. Ob Parkplätze, Geschäfte oder Hotels: das Unternehmen brummt. Mit einer regulären Dividende von ca. 10 Cent je Aktie ist die Anlage recht ordentlich. Eine Aktie kostet gerade einmal 4 Euro. Zwar ist die Nachfrage während der Coronapandemie eingebrochen, dennoch ist davon auszugehen, dass sich die zu zahlende Dividende wieder auf dem Niveau von 10 Cent einpegeln wird. Immerhin ist der Flughafen nicht nur für den Tourismus wichtig.

Auf dem Energiesektor finden wir das Unternehmen Contact Energy (WKN: 922214, ISIN: NZCENE0001S6), welches mit dem bedeutenden Rohstoff Erdgas in Verbindung steht. Der Preis pro Aktie ist überschaubar, die Dividende nicht schlecht.

Eine hübsche Dividendenrendite winkt dir mit der Australia and New Zealand Banking Group Ltd. (WKN: 864144, ISIN: AU000000ANZ3). Immerhin lässt das Finanzinstitut eine Dividende von mehr als 80 Cent je Aktie springen. Bei einem Aktienkurs von ca. 17 Euro, entspricht das einem hübschen, passiven Einkommen.

Die Investitionen sind weitaus sicherer, als wenn du dir die großen Finanzblasen vornimmst. Mit den beschriebenen Vorschlägen streust du dein Vermögen in die Bereiche Finanzen, Immobilien, Gesundheit, Infrastruktur, Energie und Rohstoffe.

Investiere in Wertpapiere aus Neuseeland

  • dauerhaft gebührenfrei
  • günstiger Handel von Aktien, ETFs, Kryptowährung und Derivaten aus Neuseeland
  • nur 0,99 Euro pro Kauf/ Verkauf
  • Sparpläne sind kostenlos
  • Kryptowährung handeln
  • schnell und übersichtlich
  • ohne Schufa
Kommentare sind geschlossen.
Translate »
Kontakt
Impressum
Datenschutz