Was ist Forex und wie kannst du traden?

Was ist Forex und wie kannst du traden?

Forex (Foreign Exchange) ist eine Bezeichnung für den Devisenmarkt. Es handelt sich um einen globalen und dezentralisierten Markt.

Als größter Finanzmarkt der Welt ist er täglich hochliquide, denn auf dem Devisenmarkt sind mehr als 6 Billionen Dollar im Umlauf. Ähnlich eines Aktienmarktes funktioniert der Handel unabhängig von einer Bank. Dabei werden die Geschäfte zwischen zwei Parteien ohne Vermittler abgewickelt.

Forex wird insbesondere für den Kauf und Verkauf von Währungen eingesetzt. Dies ist wichtig, wenn du dich auf einer Reise in die Vereinigten Staaten befindest, aber in einem Land wie Deutschland oder Spanien lebst.

Damit du in einer fremden Währung bezahlen kannst, musst du diese besitzen. Also tauschst du deine Euros gegen US-Dollar. Wie viele USD du für einen Euro bekommst, differiert von Zeit zu Zeit und erinnert deswegen an einen Handel. Das Ziel ist es, so viel Fremdwährung wie möglich für einen Euro zu erhalten.

Mit Forex Geld verdienen – die Schwankungen sind entscheidend

Die Wechselkurse der Währungspaare sind mehr oder weniger volatil. Sie schwanken also. Du bekommst mal etwas mehr und mal etwas weniger fremde Währung, im Austausch für Euro. Das wiederum kann dir langfristig ein zusätzliches Einkommen bescheren.

Stell dir folgendes Beispiel vor: Aktuell bekommst du für 1 Euro ca. 1,3 US-Dollar. 

Wenn du 1.000 Euro verwendest, bekommst du dafür 1.300 USD. Später erhöht sich der Preis, sodass du nur noch 1,1 USD für einen Euro bekommst. Du kannst als mit deinem Euro viel weniger Dollars bekommen. Das wäre ein guter Zeitpunkt, um mit deinen Dollars wieder Euro zu kaufen. Mit dem Dreisatz ermitteln wir grob, wie viele Euros du für 1.300 USD erhältst. Wir wissen also: 1,1 USD = 1 Euro, dann entsprechen 1.300 USD jetzt 1.181 Euro. Im Idealfall hast du nun 181 Euro verdient. Natürlich musst du diverse Gebühren einplanen, aber wie du siehst, lohnt es sich, mit anderen Währungen zu handeln. So funktioniert Forex.

Dabei bist du nicht ausschließlich auf Währungen beschränkt. Du kannst ebenfalls mit Schecks und digitalen Verträgen handeln.

Das macht Revolut so spannend

  • Karte für den täglichen Einsatz
  • in mehreren Farben erhältlich
  • Personalisierte Motive
  • wahlweise mit echtem Gold überzogen
  • Überweisungen in Echtzeit
  • gebührenfrei Bargeld abheben
  • weltweit ohne Gebühren bezahlen
  • mehrere Währungen halten
  • unbegrenzt in fremde Währungen tauschen
  • in Kryptowährung investieren
  • günstig in Rohstoffe investieren

Wie wirst du ein erfolgreicher Forex Trader?

Professionelle Händler analysieren den Markt und spekulieren dann auf den Preis einer Währung. Die Hoffnung besteht also darin, mit Forex Geld zu verdienen. Natürlich ist es nicht ganz so einfach. Denn Forex Trading ist mehr als ein Blick auf ein Diagramm und Spekulation. Um ein guter Trader zu werden, benötigst du fundierte Kenntnisse, Interesse an dem Thema und gute Mentoren. Geduld, Übung und Ausdauer sind nötig, um langfristig finanziellen Erfolg zu haben. Du brauchst eine Strategie und Disziplin, gepaart mit einem ausgewogenen Maß an Risikofreudigkeit und Kontrolle. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, musst du dir eine Strategie überlegen.

Lerne von den besten, aber denke selbst nach

Wenn du das Grundprinzip des Forex verstanden hast, dann musst du dir über deine Ziele im Klaren sein. Überlege dir eine Strategie, wie du Hochmut vermeidest und unüberlegte Käufe oder Verkäufe tätigst. Du wirst auf dem Devisenmarkt mit Währungen handeln und diese immer wieder kaufen und verkaufen. Aber mit Bedacht!

Wenn du nur eine Währung in eine andere umtauschen möchtest, kannst du dies mit Revolut tun. Die Provision ist verschwindend gering, sodass du zum günstigen Interbankenkurs handelst. Dies ist insbesondere für einen kommenden Urlaub ideal.

Wenn du in den Handel einsteigen möchtest, empfehlen wir dir, die eToro-Plattform. Neben den vielfältigen Möglichkeiten des Handelns wirst du auf der einen Seite mit vielen Informationen zum Thema versorgt.  Auf der anderen Seite ist das Social-Trading eine einfache Möglichkeit, von den Besten zu lernen. Du kannst Teile oder sogar ganze Portfolios kopieren. EToro eignet sich also für Anfänger und für Fortgeschrittene.

Kommentare sind geschlossen.
Translate »
Kontakt
Impressum
Datenschutz