Kostenloses Businesskonto – so sparst du dir die Kontoführungsgebühren

Kostenloses Businesskonto – so sparst du dir die Kontoführungsgebühren

Als Unternehmer brauchst du ein Geschäftskonto. Ideal ist es, wenn du ein kostenloses Businesskonto führst, weil es natürlich auch darum geht, die Kosten zu senken. Überhaupt macht einen guten Unternehmer aus, dass er mit minimalen Einsatz, den maximalen Erfolg aus dem Geschäft zieht.

Was macht ein kostenloses Geschäftskonto aus?

Ein kostenloses Geschäftskonto sollte möglichst keine Gebühren haben. Es ist also angebracht, die Augen aufzumachen und zuerst nach den monatlichen Grundgebühren zu fragen. Sind diese Null, dann bist du einen ganzen Schritt weiter.

Kontist bietet ein Businesskonto ohne monatliche Grundgebühren an. Selbstverständlich gibt es kostenpflichtige Upgrades, doch die Version „Kontist Free“ kommt vollkommen ohne Grundgebühren aus.

Möchtest du ein Multiwährungskonto ohne Grundgebühren, dann solltest du dir das kostenlose Wise Businesskonto anschauen.

Der nächste wichtige Fakt sind die gebührenfreien SEPA-Überweisungen. Ein kostenloses Businesskonto sollte es dir ermöglichen, die normale Nutzung ohne weitere Gebühren sicherzustellen. Also musst du darauf achten, dass sowohl die Ein- als auch die Auszahlungen gebührenfrei ablaufen. Hier ist wiederum Kontist Free hervorzuheben. So lange sich deine Transaktionen in Euro bewegen, brauchst du keine weiteren Kosten einzukalkulieren.

Brauchst du also ein Geschäftskonto, welches du nur für Überweisungen, Lastschriften und bargeldlose Einzahlungen benötigst, bist du mit dem kostenlosen Kontist Free auf der sicheren Seite.

Damit ist die Einschränkung schon gemacht: Mit Kontist Free bekommst du gratis eine virtuelle Visa Card. Leider kannst du diese nicht im Geschäft zücken. Brauchst du also ein Businesskonto, mit dem du auch im Geschäft bezahlen musst, dann kannst du dir überlegen, auf Kontist Premium umzusteigen. Weil nun eine monatliche Grundgebühr von 9 Euro fällig wird, kannst du über die etwas preiswertere Alternative nachdenken. Hole dir für 29 Euro Jahresgebühr die Kontist Visa Card zu deinem kostenlosen Businesskonto dazu. Das Konto ist zwar nicht mehr kostenlos, aber mit 29 Euro jährlich noch immer preiswerter als 9 Euro monatlich.

Das kostenlose Businesskonto mit Fremdwährungskonten  

Wie bereits erwähnt, bekommst du mit dem Wise Geschäftskonto ein sehr günstiges Fremdwährungskonto. Eigentlich sind es mehrere Fremdwährungskonten, denn du kannst neben dem Euro-Konto noch weitere regionale Bankverbindungen erhalten. Besorge dir also lokale Bankverbindungen in Britischen Pfund, US-Dollar oder Kanadische Dollar. Es gibt sogar noch mehr…

Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht, allerdings werden Überweisungen jedes Mal mit einer kleinen Gebühr beaufschlagt. Dafür bekommst du aber die kostenlos Wise Visa Card, mit der du rund um den Globus Geld ausgeben kannst.

Die besondere Stärke liegt im Handel von fremden Währungen. Solltest du Einkommen aus anderen Ländern erzielen, dann solltest du unbedingt einen Blick auf das Wise Geschäftskonto werfen. Das gleiche gilt natürlich auch, wenn du Rechnungen in Singapore Dollar, Australischen Dollar oder Neuseeland Dollar begleichen musst. Der Umrechnungskurs von Wise ist unschlagbar günstig. In diesem Fall relativieren sich die Überweisungsgebühren schnell.

Zahlungseingänge sind in aller Regel gratis.

Tipp: Nutzt du das private Multiwährungskonto von Wise, ist die Gehaltszahlung gebührenfrei!

Wir haben dir zwei Möglichkeiten vorgestellt, wie du an ein kostenloses Businesskonto kommst. Je nach deinem Geschäftszweig, kann Kontist Free ausreichen, so dass du komplett gebührenfreie Transaktionen abwickelst.

Kontakt
Impressum
Datenschutz